EurothermenResort Bad Ischl GmbH & Co KG | Voglhuberstraße 10 | A-4820 Bad Ischl | Tel +43 6132 204-0 | Fax +43 6132 204-2777 | office.badischl@eurothermen.at

Direkt zu: Navigation . Inhalt . Kontaktinformationen . Blog . home . sitemap . english . Anreise



Tolles Ausflugsziel - die Höhlen im Dachsteingebiet

Dachsteingebiet

Dachsteinhöhlen

Die Eis- und Mammuthöhle sind von Mai bis September täglich geöffnet.

Ausgangspunkt: Mittelstation der Dachsteinbahn Obertraun
Die Rieseneishöhle und die Mammuthöhle sind von der Mittelstation der Dachsteinbahn Obertraun in 15 Gehminuten erreichbar.

 

 

5 Finger am Dachstein

Für den Besuch einer der beiden Höhlen ist mit einem Zeitaufwand von ca. 2,5 Stunden mit Zu- und Abgang zu rechnen.
Infos auch unter: www.dachstein-salzkammergut.com

Preise und nähere Infos finden Sie hier

Rieseneishöhle

Die Rieseneishöhle und die gigantische Mammuthöhle zählen zu den größten Attraktionen der Welterberegion Hallstatt-Dachstein. Tief im Inneren der Bergwelt erschuf die Natur hier bizarre Gebilde aus Eis und Stein, unvorstellbare Märchenwelten, die zu ehrfürchtigem Staunen bewegen.

Die Rieseneishöhle gehört zu den größten Eishöhlen der Erde.
Sie ist der hervorragendste touristische Anziehungspunkt im Salzkammergut. Über 150.000 Menschen wandern Jahr für Jahr durch die unterirdischen Hallen - den König-Artus-Dom, den Parzifaldom und den Tristandom. Höhepunkte der einstündigen Führung sind die Gralsburg und die Eiskapelle. Die Rieseneishöhle enthält 30.000 m³ Eis.
In manchen Höhlenteilen, wie zum Beispiel im Tristandom erreicht die Eisstärke 25 m.

Mammuthöhle

Die Mammuthöhle ist die "Höhle der Höhlenforscher".
Bei den Führungen werden Ihnen Eindrücke vermittelt, wie sie die Höhlenforscher bei ihren mehrtägigen Höhlenaufenthalten erleben. Die Paläotraun, der Mitternachtsdom, das Reich der Schatten, sind einige Teile, die auf einem bequemen Weg durchwandert werden. Der Höhlenführer vermittelt den Besuchern die riesigen Zeiträume, in denen die Höhlen und das Gestein entstanden sind. Angesichts dieser Maßstäbe wird der Mensch klein und unbedeutend. Um die Erfahrung eines Höhlenforschers reicher kommen Sie wieder ans Tageslicht.

Dachstein - Eispalast

Der Eispalast ist eine österreichweit einzigartige Attraktion und hat seine Pforten täglich geöffnet. Der „Dachstein Eispalast“ ermöglicht es den Besuchern, in die verborgenen Welten eines Gletschers einzutauchen – und das nur drei Gehminuten von der Dachstein Bergstation entfernt, ganzjährig und bei jedem Wetter.

In einem Rundgang tief im Gletscher, der auch viele großzügige Nischen in sich birgt, entdecken die Besucher Attraktionen wie den „Thronsaal“, den „Kristalldom“ oder den „blauen Salon“. Das beeindruckende Säulenportal und die detailgetreuen Verzierungen wurden von chinesischen Eiskünstlern in wochenlanger Arbeit direkt aus dem Gletschereis herausgearbeitet. Über ein Jahr lang wurde am Eispalast gebaut - das Ergebnis ist ein faszinierendes, mystisches Erlebnis aus Eis, Licht und Klang. Der Thronsaal ist besonders imposant. Hier wurde das Portal der griechischen Akropolis im Eis verewigt. Selbst der Boden in den Gängen ist aus Eis. Am Eingang wird den Besuchern einfach und verständlich die Entstehung eines Gletschers nähergebracht.

Dachstein Sky Walk - Der Balkon der Alpen

Die Daten des „Dachstein Sky Walks“ sprechen für sich: 250 Meter über senkrecht abfallendem Fels gebaut, 40 Tonnen schwer, Platz für 150 Gäste. Ohne Kletterseil und Risiko - die schönsten Gipfel zum Greifen nahe. Mittlerweile haben auch einige Brautpaare die beeindruckende Kulisse genützt und ihre Trauung am Dachstein Sky Walk gefeiert!

Highlight: Teile des Bodens sind aus GLAS!

Der „Dachstein Sky Walk“ thront förmlich auf 2.700 Metern Seehöhe, ganz oben auf der 250 Meter senkrecht abfallenden Felswand des Hunerkogels. Dieser „Balkon der Alpen“ ist deutlich höher als die Plattformen bei den Niagarafällen oder den Iguazu Wasserfällen in Brasilien. Die Aussichtsplattform bietet gut 150 Gästen Platz und ist bequem mit der Dachstein-Seilbahn von Schladming und Ramsau aus erreichbar.

Dachstein - Zwieselalm

Unfassbar vielfältig - wie die schier endlosen Ausblicke in alpine Panoramen - erscheinen hier die Möglichkeiten, Freizeit und Berges-Freiheit zu genießen. Ob Spaziergänge, ausgiebige Wanderungen oder Klettertouren, hier ist für jeden etwas dabei. Selbst wenn man nur einige Stunden den Alltag in den Tal-Niederungen ruhen lassen will, auf der Alm ein Sonnenbad nehmen und vielleicht danach eine zünftige Jause genießen möchte: In der Region Gosau – Zwieselalm findet man alles was das Herz begehrt. Rundwanderwege und sonnige Plätzchen zum Verweilen gibt es zu genüge. Dieses urige Almgebiet ist leicht und gemütlich mit der Seilbahn erreichbar.

Krippenstein - Five Fingers

Five Fingers heißt die absolute Attraktion des Krippensteins - die derzeit spektakulärste Aussichtsplattform in den Alpen

Über einem Abgrund von mehr als 400 Metern ragt diese Konstruktion wie eine Hand acht Meter in die Welterberegion hinaus. Fünf verschiedene Stege von jeweils ca. 4 mal 1 Metern sorgen für spektakuläre Erlebnisse: So ist etwa ein Steg ganz aus Glas, einen weitern Steg ziert ein großer, barocker Rahmen mit dessen Hilfe man ein eigenes Welterbebild von Hallstatt machen kann. Ein weiterer Steg (ist aber nicht begehbar) ist mit einem Trampolin ausgestattet. Hier soll die Freiheit der Berge symbolisiert werden. Der vierte Steg hat am Boden ein Loch, das den Blick frei gibt in den Freien Fall und der fünfte Steg ist ausgestattet mit einem Fernrohr, das die Bergwelt des Salzkammerguts ganz nahe bringt.


Navigieren Sie hier:

Bad Ischl - Salzkammergut
holiday check

Das Hotel . Preise & Anfragen . Seminarbereich . Salzkammergut- Therme . Relaxium . Therapie . Wellness . Gutscheine . Bad Ischl

Dachstein, Salzkammergut - Ausflug zu den Dachsteinhöhlen