Online Buchung

Wählen Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum um online zu buchen oder unverbindlich anzufragen.

Inhalt
Kalorienverbrauch beim Thermenbesuch

Fit durch den Thermenbesuch - so viele Kalorien verbrennt ihr pro Tag

© bortnikau, Adobe Stock

Schlank mit Rutschen, Schwimmen & Gymnastik

Wenn in eurem Kopf Fitness und Sport an die Begriffe Anstrengung und Schweiß gekoppelt sind – vergesst es! Wir haben nachgerechnet, welche Aktivitäten beim Thermenbesuch am meisten Kalorien verbrauchen und das erstaunliche Ergebnis ist: Rutschen ist die Meisterdisziplin! In Bad Schallerbach könnt ihr gleich auf fünf Rutschen unglaublich viel Energie loswerden und das mit jeder Menge Spaß.

Rutsch die Kilos einfach weg

Unglaublich, aber wahr - Rutschen lässt die Pölsterchen schmelzen. Dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich: Erstens müsst ihr zum Startpunkt eures Rutschvergnügens Treppenstufen überwinden, das kostet Kalorien. Zweitens benötigt euer Körper beim Rutschen sehr viel Körperspannung, besonders dann, wenn Lichteffekte deine Orientierung ordentlich durcheinanderbringen. Und drittens braucht ihr Kraft, wenn ihr auch noch einen Reifen mit hochtragt.

Daumen mal Pi verbraucht ihr also mit 15 Minuten Treppensteigen und 10 Minuten Rutschen 180 Kalorien, tragt ihr zusätzlich einen Reifen hoch, sind es etwa 210 Kalorien.

Rutsche EurothermenResorts

Huschi kalt - rein ins nasse Vergnügen

Beim Rutschen gibt es aber noch einen zusätzlichen Faktor, der beim Kalorienverbrauch eine Rolle spielt, nämlich die Temperatur. Ob ihr drinnen oder draußen rutscht, zwischen Wasser und Luft gibt es immer einen Temperaturunterschied, wobei die Wassertemperatur stets unter eurer normalen Körpertemperatur liegt. Euer Körper ist also ständig damit beschäftigt, seinen Wärmehaushalt zu regulieren – und das kostet wiederum Energie.

Kalorien verbrennen beim Schwimmen

Nummer zwei auf unserer Hitliste der Fatburner ist das Schwimmen. Beim ruhigen Brustschwimmen verbraucht ihr innerhalb von 30 Minuten etwa 250 Kalorien, macht ihr sportliche Tempi, bringt ihr es auf den Verbrauch von rund 320 Kalorien. Etwas weniger Energie benötigt ihr bei moderater Wassergymnastik, da schlagen 30 Minuten mit rund 130 Kalorien zu Buche.

EurothermenResorts Bad Schallerbach

Das bringen Sauna, Dampfbad & Co.

Kalorien einfach wegschwitzen? Sorry, aber das funktioniert leider nicht so gut. Habt ihr drei Saunagänge à 15 Minuten absolviert, hat euer Körper nur etwa 150 Kalorien verbrannt. Dampfbad und Infrarotkabine schneiden da auch nicht besser ab. Der Gewichtsverlust ergibt sich vielmehr aus der Abgabe von Wasser beim Schwitzen – und den solltet ihr nach den Saunagängen durch Trinken ja wieder ausgleichen.

Wenn ihr am liebsten im Whirlpool sitzt und nichts tust, könnt ihr euch damit trösten, dass ihr innerhalb von 30 Minuten schmale 32 Kalorien verbrennt – aber hey, wenigstens etwas. Auf der Ruheliege sinkt der Energieverbrauch dann auf den Tiefpunkt: Eine Stunde faulenzen kostet nicht mal 100 Kalorien, das ist also keine Option, um fitter zu werden. Für die Entspannung reicht das aber allemal. ;-) 

Rutsche EurothermenResorts

Fazit: Rutschen ist das neue Fitness-Workout

Ab sofort braucht ihr keine Ausrede mehr, wenn ihr mit Freunden oder eurem Nachwuchs die Rutschen hinabglühst, bis ihr nicht mehr könnt! Mit Rutschen, Schwimmen und Wassergymnastik verbraucht ihr an einem einzigen Thermentag so viele Kalorien wie bei einem anstrengenden Fitness-Workout, aber es macht garantiert viel mehr Spaß.

Angenommen, du bist weiblich, 30 Jahre jung, 170 cm groß und 70 kg schwer, dann hast du einen Tages-Grundumsatz von rund 1.570 Kalorien. Jetzt kommt die Rechenaufgabe für Schlaue: Wie oft musst du rutschen, damit du dir anschließend ohne schlechtes Gewissen im Thermenrestaurant ein köstliches Menü gönnen kannst?