Online Buchung

Wählen Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum um online zu buchen oder unverbindlich anzufragen.

Inhalt
Entspannung pur in den Eurothermen - Bad Hall

Gift raus - Energie rein! Ein Wochenende in Bad Hall

© Viktoria Resch, www.mymirrorworld.com

Meine „Yoga Auszeit für’s Ich“ im Hotel Miraverde

Meine Freundin Sabine macht Yoga. Jede Woche einmal, das ist ihr Powerprogramm neben gut 60 Stunden Wochenarbeitszeit in einer leitenden Position. Einmal pro Jahr macht Sabine eine Kohlsuppendiät, sie trägt mit 52 Jahren Kleidergröße 36, sie ist fit und unternehmungslustig. Doch wie stelle ich das an mit dem Yoga und gesünderer Ernährung? Im Internet entdeckte ich das Life Balance Programm in Bad Hall: Heute erzähle ich Ihnen, was die vier Tage „Yoga Auszeit für’s Ich“ bewirkt haben!

Entschlackungswochenende in Bad Hall

© Viktoria Resch, www.mymirrorworld.com

Raus aus dem Trott und ab zur Auszeit nach Bad Hall

Ankommen statt Einchecken: Entschleunigung ab Minute eins

Zugegeben, es fühlt sich schon komisch an, sich ganz allein auf den Weg zu machen und auf etwas Neues einzulassen. Zu eingefahren sind die Wege, immer gleich die Alltage im Beruf, so ganz nebenbei verrinnt die Zeit und zusätzliche Kilos liegen wie Jahresringe auf meiner Hüfte. Der Weg nach Bad Hall ist leicht: Autobahn bis Linz, dann nach Süden. Die Voralpen tauchen am Horizont auf, die Landschaft ist lieblich und hügelig. Schon bin ich da und parke mein Auto vor dem Vier-Sterne-Hotel Miraverde. Miraverde heißt „AusblickinsGrüne“ – der Name ist kein leeres Versprechen, das Haus liegt mitten in einem großen Park.

Es kommt mir so vor, als machte ich beim Betreten des Hotels einen Zeitsprung, die Uhren gehen mit einem Schlag langsamer. Kein hektisches Check In, sondern erst mal Platz nehmen („Was möchten Sie gerne trinken? Wasser, Fruchtsaft oder einen Kaffee?“), durchschnaufen, die freundliche Rezeptionistin hat alle Zeit der Welt. Sie erklärt mir die Angebote im Haus, überreicht mir den Plan für die kommenden Tage, in die die Massage und die private Yogaeinheit schon eingetragen sind. Ich erfahre, dass ich neben dem hauseigenen Wellnessbereich auch die öffentliche Therme samt Saunawelt auch schon am An- und noch am Abreisetag nützen kann. Jetzt liegt es nur noch an mir, mich zu entspannen.

 

 

Massagen Eurothermen Bad Hall

© Viktoria Resch, www.mymirrorworld.com

Wenn schon, denn schon: erste Erfahrungen mit basischer Ernährung

Auch wenn 5-Gänge-Dinner und Spezialitätenbuffets locken, ich bin konsequent und entscheide mich während meines Aufenthalts für die basische Küche. „Na ja, muss ja nicht schmecken, soll ja gesund sein“, denke ich mir. Allerdings werde ich bei meinem ersten Essen am Abend eines Besseren belehrt. Die Karotten-Orangensuppe mit Chili überrascht mich mit intensivem Geschmack und feiner Schärfe und das Karottenpüree mit Nockerln macht mir endgültig klar, dass basisches Essen im Hotel Miraverde richtig gut schmeckt.

Yoga, Massagen und Pflanzenkunde

In den folgenden zweieinhalb Tagen folge ich meinem Plan. Morgens um 7:30 Uhr Yoga oder Aqua-Gymnastik, am Freitagnachmittag steht Kräuterkunde auf dem Wochenprogramm. Ich absolviere mein privates Yoga-Training, eine tolle Erfahrung! Jetzt verstehe ich, was meine Freundin Sabine so begeistert, während ich nacheinander die Asanas Sonnengruß, Baum und Heuschrecke absolviere. Mein ganzer Körper fühlt sich warm, beweglich und gut an. Eine tolle Sache. Während der Thai-Stempelmassage nicke ich kurz ein, ich bin völlig tiefenentspannt, die Masseurin überrascht das nicht. Auch meine anhaltenden Nackenverspannungen haben sich in Luft aufgelöst.

Schwimmbad Bad Hall

© Viktoria Resch, www.mymirrorworld.com

Entspannung pur in den Eurothermen - Bad Hall

© Viktoria Resch, www.mymirrorworld.com

Gute Verdauung, schöne Haut und mehr Energie

Die in meinem Plan vorgegebenen Termine ergänze ich mit zwei sehr angenehmen Besuchen in der Therme Mediterrana. Sauna ist ja nicht so meins, aber das Dampfbad ist super – meine Haut fühlt sich rundum weich und rein an. Die Überraschung kommt am Schluss der viertägigen Auszeit: Ich habe durch Bewegung und die basische Ernährung rund eineinhalb Kilo weniger, als ich Bad Hall verlasse. Meine Haut wirkt frischer, ich fühle mich fit und bin wild entschlossen, mich Sabines Yogagruppe anzuschließen. Eins weiß ich auch ganz genau: Es wird ein nächstes Mal im Hotel Miraverde geben und ganz bestimmt für ein paar Tage mehr!