Online Buchung

Wählen Sie Ihren gewünschten Reisezeitraum um online zu buchen oder unverbindlich anzufragen.

Inhalt
8 Tipps um auf Geschaeftsreise fit und gesund zu bleiben

Wie halte ich mich auf Geschäftsreise fit und gesund?

Ein Gast-Beitrag von Bloggerin Katja

Als selbständige Kommunikationsberaterin und Bloggerin arbeite ich sehr gerne und viel, powere mich bis zu fünf Mal die Woche mit Kraft-Ausdauer-Sport aus, unternehme lange Wanderungen oder Trail Runs und lege Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Allerdings bin ich dafür auch sehr oft „on the road“. Und damit sind wir bei einem allgemein bekannten Problem: Wie lassen sich ständige Geschäfts- und Privatreisen mit einem kontinuierlichen, gesunden Lebensstil vereinbaren?

Eine im "Journal of Occupational and Environmental Medicine" veröffentlichte Studie belegt, dass wer 14 oder mehr Nächte pro Monat nicht in der eigenen Umgebung lebt, einen höheren Body-Mass-Index als ein Reisender hat, der nur bis zu sechs Nächte außer Haus schläft. Panik! Aber die Gründe dafür liegen auf der Hand: Der gewohnte Biorhythmus ist völlig aus dem Takt.
 

Auf Business Trips verbringt man viel Zeit im Auto, Zug oder Flieger, hat stressige Arbeitstage mit vielen Meetings, in denen es Wurstsemmeln und Süßigkeiten gibt. Abends steht das Dinner mit den Geschäftspartnern an, das ein oder andere Glas Rotwein nebenher, ein Gin Tonic als Absacker und im Hotelzimmer wird anschließend noch der nächste Tag vorbereitet. Wie soll da Platz für einen gesunden Lebensstil bleiben? Wie kann ich mich fit halten? Acht Tipps, die super einfach umzusetzen sind, um auch unterwegs fit und gesund zu bleiben!

Mit einfachen Übungen unterwegs auf Geschäftsreisen fit zu bleiben

1. Hotelauswahl: Fitnesscenter, Sportmöglichkeiten und Küchenphilosophie

Bei der Hotelauswahl sollte nicht nur aufs Budget, sondern auch auf die Ausstattung und die Lage des Hotels geachtet werden! Meine Empfehlungen: Ich wähle immer Hotels aus, die über einen Fitnessraum und nach Möglichkeit sogar einen kleinen Wellnessbereich verfügen. Außerdem achte ich darauf, ob ich im Hotel Fahrräder ausborgen kann, ob es schöne Laufstrecken, einen Outdoor-Sportplatz o. ä. in der Nähe gibt.
 

Außerdem erkundige ich mich über die Küchenphilosophie des Hotels: Werden Bio-Produkte verwendet? Gibt es beim Frühstück gesunde Produkte wie Brot ohne Weizenmehl, Obst, Rohkost etc. Bietet die Küche abends nur Buffet mit deftigem Essen an oder gibt es auch gesunde & leichte Kost?

Worauf achten bei der Frühstücksauswahl im Hotel

2. Den Alltag nützen: Immer in Bewegung bleiben.

Auf Dienstreisen helfen kleine Verhaltensänderungen, um fit zu bleiben! Daher die Treppe, statt den Fahrstuhl nehmen. Statt Taxi fahren lieber in die Öffis steigen und somit zu Fuß zur Haltestelle. 

3. Koffer packen: Sportequipment und Schlafutensilien mitnehmen

Wenn das Hotel über keinen Fitnessraum verfügt, geht die Welt nicht unter! Pack einfach dein eigenes kleines „Fitnesscenter“ ein. Denn leichtes & kleines Sportequipment wie unterschiedliche Fitness- und TRX-bänder oder ein Springseil findet auch im kleinen Handgepäck Platz. Und Übungen damit lassen sich problemlos im Hotelzimmer oder im naheliegenden Park machen. Außerdem gehören eine Schlafmaske und Ohrenstöpsel zu meinem Standard-Reisegepäck, damit ich auch bei hellen und hellhörigen Zimmern gut schlafen kann.

Beim Koffer packen Sportequipment mitnehmen

4. Sport to go: Bewegung bereits während der Reise

In der Lounge, am Bahnhof, im Flugzeug, Auto oder Zug kannst du dich nicht bewegen? Von wegen! Bevor du nur da sitzt, nutze die Wartezeiten und gehe ein paar Schritte. Außerdem eignen sich verschiedene Lockerungsübungen (z.B. Wechselspiel Rundrücken und Schulterblätter zusammenziehen) sehr gut für Reisen.

5. Meal Preparation: Gesundes Essen für die Reise

Geschäftsreisen beginnen meistens sehr früh, Hunger ist um fünf in der Früh noch keiner da. Aber spätestens im Flugzeug, im Zug oder beim Warten am Bahnhof knurrt der Magen. Damit ich dann nicht in Versuchung komme, belegte Semmeln mit Mayonnaise und Salami oder ein gezuckertes Fertigmüsli zu kaufen, greife ich lieber auf mein mitgebrachtes Frühstück oder gesunde Snacks wie Obst, Nüsse oder ungezuckerte Rohkost-Riegel zurück. Mein Tipp: Ein klassisches Birchermüsli, Porridge oder einen gesunden Wrap am Abend vorher zubereiten und mitnehmen. Das ist nicht nur lecker, sondern versorgt dich mit gesunden Ballaststoffen und Eiweiß und sättigt lange. 
 

Mein aktueller Liebling: Ein Müsli mit 4 EL Haferflocken, 1 Esslöffel Hanfprotein, 1 TL Leinsamen, 1 TL geriebenen Mandeln und 1 TL Leinöl mit Wasser und Mandelmilch verrühren, 1 Handvoll Heidelbeeren dazu geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. In der Früh nur nochmals kurz umrühren, Wasser oder Mandelmilch dazugeben und fertig.

Meal Preparation hilft sich auf Reisen gesund zu ernähren

6. Bewusste Ernährung: Kein Stressessen & viel trinken

Ich frühstücke gerne, viel und gesund und greife beim Frühstück zu Sauerteig-Brot statt Semmeln, zu Rohkost, Hüttenkäse, magerem Schinken, Eiergerichten, Haferflocken-Brei mit Nüssen, Joghurt und Obst. Untertags und mittags verzichte ich auf belegte Brötchen & Kuchen und greife bei Hunger lieber zu (getrocknetem) Obst oder Nüssen.
 

Besonders wichtig: Immer viel Wasser und Tee statt Unmengen Kaffee trinken! Abends setze ich auf low-carb und ersetze Kohlehydrate wie Nudeln oder Kartoffeln durch Gemüse, bevorzuge fettarme Proteine (z.B. Huhn) und gesunde Fette (z.B. Salat mit Leinöl) und verzichte auf „schweres“, fettes & zuckerhaltiges Essen. Alkohol am besten nur in geringen Mengen oder gar nicht. Erstens schläft es sich besser und zweitens läuft der Termin am nächsten Tag mit klarem Kopf sowieso erfolgreicher ab. ;-) 

7. Frühsport: Morgenstund hat Gold im Mund

Direkt nach dem Aufstehen und noch vor dem Frühstück mache ich mindestens 30 Minuten ein Kraft-Ausdauer-Work-Out mit dem eigenen Körpergewicht und meinen Bändern im Hotelzimmer, gehe in den Fitnessraum oder laufe draußen eine Runde. Meine Tipps für Übungen im Hotelzimmer mit dem eigenen Körpergewicht: Mountain-Climbers, Planks (Unteramstütz), Liegestütz, Trizeps-Dips am Bett oder Stuhl. Übungen mit den Bändern: Crunches, Beincurls, seitliches Beinheben, einarmiges Rudern, Kreuzheben, Bizepscurls, Donkeykicks, Bearwalk.

Frühsport am Morgen bevor Meetings starten

8. Entspannung & Schlaf: Das A&O für körperliche und geistige Fitness!

Gesellschaftliche Verpflichtungen wie ein Dinner, feiern und gelegentlich über die Stränge schlagen gehören zum Leben und auch manchmal bei Dienstreisen dazu. Aber gerade Vielreisende müssen an eigene körperliche und geistige Gesundheit und vor allem an ausreichend Schlaf denken. Ständige Übermüdung kann zu Übergewicht führen, zu Bluthochdruck, schlechten Cholesterinwerten, Schlafstörungen, Depressionen und Konzentrationsstörungen und zum Burnout. 
 

Fazit: Eine Geschäftsreise und ein gesunder Lebensstil sind kein Widerspruch! Mit ein paar einfachen Vorbereitungen, Tricks und Disziplin kannst du sogar auf Geschäftsreisen etwas für deine Gesundheit tun.

Mehr von Katja auf www.collectedbykatja.com/