Eurothermen Paradiso Weinclub Rezepte - faschierter Kalbsbraten

FASCHIERTER KALBSBRATEN

mit Sommertrüffel  Kartoffelpüree | Pilz - Lauchgemüse
Rezept für 4 Personen


Zutatenliste

  • 500 g Kalbsfaschiertes
  • 2 Stück Semmeln (in kleine Würfel geschnitten)
  • 1/8 l Milch (zum Einweichen)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 50 g Speck (in dünne kleine Streifen geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stück Ei
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Handvoll Petersilie (frisch)
  • 2 EL Schlagobers
  • 1/4 l Rindsuppe (zum Aufgießen)
  • 1 Schuss Weißwein (für die Sauce)
  • Butter (kalt, zum Montieren)


Kartoffelpüree

  • 2 EL Butter od. Margarine
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 1 Schuss Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • Wasser


Pilz - Lauchgemüse

  • 200 g Pilze
  • 200 g Lauch
  • 50 g Butter
  • 10 g Zucker
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie


Zubereitung Faschierter Braten
Für den Faschierten Braten die Semmeln in kleine Würfel schneiden und in etwas Milch ca. 10-15 Minuten einweichen.

Einstweilen die Zwiebeln schälen und kleinwürfelig schneiden. In etwas Öl glasig anbraten und beiseite stellen.

Die Petersilie klein hacken.

Die Milch abgießen und die Semmelwürfel gut ausdrücken. Mit dem Faschierten vermischen. Nun die angerösteten Zwiebeln sowie die Petersilie, den Speck, Salz, Pfeffer, eine Prise Muskatnuss und Kümmel untermischen. Das Ei aufschlagen und ebenfalls mit der Masse vermengen. Besonders gut schmeckt der Faschierte Braten, wenn Sie noch 1-2 EL Schlagobers darunter mengen.

Die Fleischmasse zu einem Braten rollen und in eine eingefettete Auflaufform geben. Im Backrohr bei 160 °C ca. 1 Stunde braten lassen. Damit der Faschierte Braten schön saftig wird, übergießen Sie ihn alle 15 Minuten mit etwas Suppe.

Nachdem dieser gar ist, können Sie aus der übriggebliebenen Suppe mit etwas kalter Butter und einem Schuss Weißwein noch schnell eine leichte Sauce zubereiten.

Zubereitung Kartoffelpüree
Für ein Kartoffelpüree sollten mehlige Kartoffeln verwendet werden. Die Kartoffeln schälen, in etwa gleich große Stücke schneiden und in einen Topf mit so viel Wasser geben, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind.

Salzen, aufkochen und - bei geschlossenem Deckel - ca. 20 Minuten köcheln lassen. Darauf achten, dass sich die Kartoffeln nicht anlegen (eventuell etwas Milch nachgießen).

Den Topf vom Herd nehmen, etwas Milch zugießen, Butter oder Margarine und etwas Muskatnuss (eventuell auch etwas geriebenen Kümmel) zufügen.

Mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen und mit einem Schneebesen flaumig schlagen bis ein richtiger Kartoffelbrei entsteht.

Zubereitung Pilz - Lauchgemüse
Pilze und Lauch gründlich waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in der Butter mit Zucker kurz glasieren, würzen und mit einem Spritzer Weißwein ablöschen.

Weinempfehlung
2014 Chardonnay „Gebling“
Weingut Sepp Moser
Rohrendorf, Kremstal

Die Riede Gebling ist eine nach Süden ausgerichtete Terrassenanlage und gilt als eine der besten Lagen im Kremstal. Dieser Chardonnay besticht durch seine Mineralität und sein Zusammenspiel von Kraft und Eleganz. Mit seinem milden Säurespiel ist er ein idealer Speisenbegleiter zu Fleischgerichten von Kalb und Schwein.

Anbei noch das Rezept zum Ausdrucken:
Faschierter Kalbsbraten | PDF