Gen.Dir. Markus Achleitner und Bgm. KR Gerhard Baumgartner beim Pressegespräch

100-Jahre Quelle Bad Schallerbach

Bad Schallerbach.1918 hat man in Bad Schallerbach nach Erdöl gebohrt – gefunden wurde allerdings warmes Schwefel-Thermalwasser. Das war der Ursprung und Start einer imposanten Unternehmensgeschichte des EurothermenResorts Bad Schallerbach, das eine Entwicklung von einer Landeskuranstalt zur meistbesuchten Thermenanlage in Österreich genommen hat.

In diesen 100 Jahren sprudelten über 190 Milliarden Liter Schwefelthermalwasser aus rund 460 Metern Tiefe und mit 38°C aus der Erde, was Grundlage für das Wohlergehen vieler Generationen und Basis für die touristische Entwicklung von Bad Schallerbach war und ist. Seit der Eröffnungsphase zu Beginn der 1920er-Jahre war das Unternehmen geprägt von laufenden Erweiterungen im Gesundheitsbereich – die heilende Wirkung des Schwefelthermalwassers war weit über die Landesgrenzen bekannt und schaffte erholsame Linderung für schmerzgeplagte Körper. Mitte der 1990er-Jahre war jedoch eine Neuausrichtung der Unternehmensgrundlage notwendig, der Fokus wurde zunehmend auf den Privatgast gelenkt und mit einem strategischen Gesamtkonzept kam es zu einem touristischen Aufstieg der gesamten Region.

1995 wurde mit der Eröffnung des Wasserparks „Aquapulco“ ein touristisches Highlight geschaffen, das durch die Ausrichtung auf Familien neue Gästeschichten nach Bad Schallerbach brachte. Durch die neue Saunawelt Relaxium im Jahr 2000 und mit der Umsetzung des Eurothermen-Resort-Projekts inklusive Gesundheits- und Relaxhotel Paradiso****s von 2002 bis 2005 wurden die entscheidenden Konzeptions- und Investitionsschritte der Erfolgsgeschichte gesetzt. In der Folge wuchs der Gästezuspruch enorm, die Eurotherme wurde als Top-Urlaubsresort wahrgenommen und das Einzugsgebiet dehnte sich auf einen Umkreis von rund 250 km aus.

Mit der neuen„Aquapulco-Piratenwelt“ als thematisierter Wassererlebniswelt wurde die Eurotherme ihrer Trendsetter-Rolle im Tourismus einmal mehr gerecht, wie auch die internationale Auszeichnung mit dem EWA-Professional-Award als „Beste Therme Europas“ zeigte. Das „Tropicana – Österreichs erste Cabrio-Therme“ 2011 und die als Bergdorf thematisierte Saunawelt „AusZeit“ im Jahr 2015 bescherten Bad Schallerbach bis zu 900.000 Thermenzutritte pro Jahr.

Wir haben seit Mitte der 90er-Jahre rund 170 Mio. Euro in die Attraktivität der Eurotherme Bad Schallerbach investiert und damit ein Urlaubs- und Wellnessparadies für unsere Gäste geschaffen. Diese erfolgreiche Entwicklung ist Auftrag für uns, mit einem tollen Eurothermen-Team auch weiterhin DIE Freizeit-Profis für unsere Gäste zu sein“ freut sich Eurothermen-General Markus Achleitner zum 100er-Jubiläum.

Mit einher ging stets auch eine Entwicklung des gesamten Ortes, die auf einer beispielgebenden Zusammenarbeit der Marktgemeinde Bad Schallerbach mit der Eurotherme beruht. So wurde das Ortsbild samt Verkehrskonzept neu gestaltet, neue touristische Attraktionen umgesetzt und der Standort mit dem Tourismusverband Vitalwelt Bad Schallerbach professionell vermarktet. Diese infrastrukturellen Maßnahmen kommen gleichermaßen Einheimischen wie Gästen zugute und schaffen regionale Wertschöpfungseffekte für die Bevölkerung und Betriebe der gesamten Region.

Unser 100-Jahr-Jubiläum nehmen wir zum Anlass, mit vielen Events und Aktionen DANKE an unsere vielen Millionen Gäste zu sagen und mit ihnen zu feiern. Gleichzeitig investieren wir heuer 4 Mio. Euro in den Standort – von der Klimatisierung aller Paradiso-Zimmer bis zur neuen „Thermen-Promenade“, die als Jahrhundert-Themenweg die erfolgreiche Entwicklung unseres Hauses erlebbar machen wird“, so Eurothermen-Geschäftsführer Gen.Dir. Markus Achleitner.

Das Jubiläumsjahr 2018 ist selbstverständlich für die gesamte Gemeinde ein ganz besonderes, wir freuen uns mit der Eurotherme über die beeindruckende Unternehmensentwicklung. Gleichzeitig arbeiten auch wir an einer Fortsetzung der Erfolgsgeschichte, indem wir mit infrastrukturellen Impulsen die Rahmenbedingungen weiter verbessern“, ergänzt KR Gerhard Baumgartner, Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Schallerbach.

Foto1: Eurothermen-Geschäftsführer Gen.Dir. Markus Achleitner und Bgm. KR Gerhard Baumgartner laden vor traumhafter Kulisse zum Pressegespräch

Foto2: Attraktive Angebote und Events warten im Jubiläumsjahr 2018 auf die Gäste des EurothermenResorts Bad Schallerbach

Fotorechte: EurothermenResorts
Fotograf: Wolfgang Kunasz

PA herunterladen

PKU herunterladen