Für die Geburtstagskinder Nicolas (l.) und Max (2.v.r.) sowie ihre Eltern Bettina (3.v.r.) und Franz Huber (2.v.l) haben Gen.Dir. Achleitner und Chango eine besondere Überraschung

Abenteuerbesuch beim Mama-Papa-Tag

Gemeinsam mit ihren Eltern hatten am 1. September die Kinder aller Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter der EurothermenResorts die Möglichkeit, den Arbeits-platz ihrer Eltern in Bad Ischl, Bad Hall und Bad Schallerbach kennenzulernen – Spaß & Action selbstverständlich inklusive.
So konnten die Kids im jeweiligen Resort die unterschiedlichen Arbeitsplätze er-kunden, zeigten dabei liebliche Neugier und natürliches Interesse an der Vielfalt an Berufen in den Eurothermen. Für so manchen wurde durch das spielerische Ken-nenlernen und eigenständige Ausprobieren der zukünftige Berufswunsch auch schon konkreter. Selbstverständlich gab es auch wieder ein attraktives Rahmenpro-gramm mit Führungen und unterschiedlichen Erlebnis-Stationen, schließlich stand der Spaß an diesem Tag im Vordergrund. So wurde beispielsweise in Bad Hall eine Rätsel-Rallye mittels Resortrundfahrt per Bummelzug gemacht, während in Bad Is-chl die schnellsten Schwimmer im Lazy-River prämiert wurden. In Bad Schallerbach wurde eine Kutschenfahrt zum Kinderbauernhof durchgeführt und anschließend Mais und Schokobananen gemeinsam gegrillt.
Das Highlight des Tages war für die über 200 Teilnehmer aber natürlich der ge-meinsame Badespaß in den Thermen – davon zeigten sich naturgemäß Groß und Klein gleichermaßen begeistert.  
 „Wir möchten, dass Kinder und Eltern gemeinsam einen erlebnisreichen Tag an einem ungewöhnlichen Ort – nämlich am Arbeitsplatz von Mama oder Papa – verbringen. Die Kids haben großen Spaß daran den Arbeitsplatz der Eltern zu entdecken, was durch jährlich steigende Teilnehmerzahlen bestätigt wird“, so Eurothermen-Geschäftsführer Gen.Dir. Markus Achleitner.
Fototext:

Foto1: Gen.Dir. Markus Achleitner begrüßt mit Maskottchen Chango die zahlreichen Teil-nehmer am Mama-Papa-Tag im Hotel Paradiso****s

Foto2: Für die Geburtstagskinder Nicolas (l.) und Max (2.v.r.) sowie ihre Eltern Bettina (3.v.r.) und Franz Huber (2.v.l) haben Gen.Dir. Achleitner und Chango eine besondere Überraschung