EurothermenResort Bad Hall unter neuer Führung: Andreas Schaffer übernimmt Standortleitung

Die Pensionierung der derzeitigen Standortleiterin Gabriela Hamedinger im heurigen Sommer machte die Neubesetzung im EurothermenResort Bad Hall notwendig. Über 25 Bewerberinnen und Bewerber haben ihr Interesse an der Stelle bekundet. Andreas Schaffer, MSc konnte die Auswahlkommission am Ende vor allem mit seinen umfassenden Erfahrungen im Gesundheitsmanagement überzeugen.

„Mit Andreas Schaffer übernimmt ein erfahrener Gesundheitstouristiker das EurothermenResort Bad Hall. Er war bis zuletzt Prokurist und Hoteldirektor des Radkersburger Hof und verfügt somit über ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Gesundheit und Erholung. Wir geben das EurothermenResort Bad Hall in erfahrene Hände, das in den vergangenen Jahren von Gabriela Hamedinger mit viel Engagement sehr umsichtig und erfolgreich geführt wurde. Dafür möchte ich ihr sehr herzlich danken“, sagt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, der auch für die Beteiligungen des Landes Oberösterreich zuständig ist.

Andreas Schaffer, MSc wird seine Tätigkeit am 1. Februar 2020 beginnen. Damit wird eine reibungslose Übergangsphase ermöglicht, da die Pensionierung von Gabriela Hamedinger erst im Sommer erfolgt.

„Andreas Schaffer bringt langjährige Erfahrung im Gesundheitsmanagement mit und wird uns dabei unterstützen, unsere Unternehmensziele am etablierten Gesundheits- und Urlaubsresort Bad Hall zu verwirklichen“, freut sich auch Eurothermen-Direktor Mag. Patrick Hochhauser über den Neuzugang.

Der gebürtige Steirer begann seine Ausbildung in der Hotelfachschule Bad Gleichenberg, sammelte Berufserfahrung im In- und Ausland und erweiterte sein Fachwissen mit einem Masterstudium an der Donauuniversität Krems.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung im EurothermenResort Bad Hall und bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen“, freut sich auch Andreas Schaffer auf seine neue Aufgabe in Oberösterreich.

Foto: Andreas Schaffer MSc, LR Markus Achleitner, Dir. Mag. Patrick Hochhauser
Fotocredit: Land OÖ / Lisa Schaffner
Pressemitteilung