Auszeichnung für Dir. Gerhard Baumgartner

Dr. Josef Ratzenböck, Bürgermeister Gerhard Baumgartner, LH Dr. Josef Pühringer, Generaldirektor Markus Achleitner

Goldenes Verdienstzeichen des Landes für Bad Schallerbachs Bürgermeister Gerhard Baumgartner

LH Pühringer: Anerkennung der herausragenden Leistungen für die Eurotherme Bad Schallerbach

Mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich wurde der scheidende Geschäftsführer der Eurotherme Bad Schallerbach GmbH Bürgermeister Gerhard Baumgartner am 24. Jänner 2017 in Bad Schallerbach ausgezeichnet. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreichte die Auszeichnung „in erster Linie in Anerkennung Deiner herausragenden Leistungen für die Eurotherme Bad Schallerbach – als Bürgermeister bleibst Du uns erfreulicherweise ja noch weiterhin erhalten“.
 
1988 trat Baumgartner nach verschiedenen Tätigkeiten im Landesdienst, zuletzt im Büro von Landeshauptmann Dr. Josef Ratzenböck, als Personalverantwortlicher in die damals noch Schwefelbad Schallerbach GmbH und Kuranstalt ein, ab 1994 war er Geschäftsführer, mit 31. Jänner 2017 scheidet er aus dieser Funktion aus.
 
Trotz anfangs schwieriger Zeiten – Stichwort Aquapulco-Start – hat Gerhard Baumgartner in seiner 29-jährigen Tätigkeit für das Unternehmen dieses gemeinsam mit Markus Achleitner von der Kuranstalt zur Eurotherme Bad Schallerbach entwickelt, heute der oberösterreichische Tourismusleitbetrieb und die meistbesuchte Therme Österreichs. Als Bürgermeister hat er Bad Schallerbach zur Vorzeigegemeinde mit perfekter Infrastruktur entwickelt“, so der Landeshauptmann in seiner Würdigung.
 
Als einen der „Meilensteine“ nannte Pühringer den Bau des Aquapulco 1995: „Das war ein mutiger Schritt mit einer Änderung der Gästeschicht, aber notwendig, da Bad Schallerbach ansonsten heute wohl geschlossen wäre.“ Als Bürgermeister habe Baumgartner dafür auch die entsprechende Infrastruktur im Ort hergestellt (Unterführungen, Zentrumsgestaltung, etc.).
 
2004 folgte die Errichtung des EurothermenResorts, des größten Tourismus-Projekts Oberösterreichs. Als Bürgermeister machte Baumgartner aus dem Gästezentrum das ATRIUM und verwirklichte neue Verkehrslösungen.
 
Überzeugungsarbeit bei der Bevölkerung leistete Baumgartner für das Kooperationsprojekt zwischen Gemeinde und Eurotherme, das den Kurpark als Basis für die erfolgreiche OÖ. Landesgartenschau 2009 „Botanica“ zur Verfügung stellte. „Dieses Projekt war ein Beispiel für die jahrzehntelange, perfekte Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Eurotherme“, so Pühringer
 
Auch an der Zusammenführung der drei Thermen-Standorte Bad Ischl, Bad Hall und Bad Schallerbach zu den Eurothermen in den Jahren 2005 und 2006 wirkte Baumgartner als Geschäftsführer ganz entscheidend mit. „Als Bürgermeister hat er auch hier immer das große Ganze gesehen und die Sinnhaftigkeit mitvertreten“, betonte der Landeshauptmann.
 
 
Foto AL1Q7742 v.l.: LH a.D. Dr. Josef Ratzenböck, LH Dr. Josef Pühringer, Gertrude Baumgartner (Gattin), Bürgermeister Gerhard Baumgartner
 
Foto AL1Q7734 v.l.: Anneliese Ratzenböck, LH a.D. Dr. Josef Ratzenböck, Gertrude Baumgartner (Gattin), Bürgermeister Gerhard Baumgartner, LH Dr. Josef Pühringer, Generaldirektor Markus Achleitner, EurothermenResorts, HR Dr. Dieter Widera, Aufsichtratsvorsitzender der EurothermenResort Bad Schallerbach GmbH
 
Foto AL1Q7747 v.l.: LH a.D. Dr. Josef Ratzenböck, Bürgermeister Gerhard Baumgartner, LH Dr. Josef Pühringer, Generaldirektor Markus Achleitner, EurothermenResorts,
 
Fotos: Land OÖ/Kraml, Verwendung nur mit Quellenangabe

Presseaussendung downloaden