Eurothermen begrüßen 1.000.000sten Thermengast

Eurothermen begrüßen 1.000.000sten Thermengast

Eurothermen florieren
 Die drei Eurothermen in Bad Ischl, Bad Hall und Bad Schallerbach erfreuen sich auch im Jahr 2013 eines regen Zuspruchs ihrer Gäste. Die Investitionen der letzten Jahre haben aus den Eurothermen Österreichs modernste Thermenanlagen gemacht – und das zieht weiterhin viele Gäste an.

Andrang trotz Sommerhitze
Gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der OÖ Thermenholding Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer freut sich Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner über das bisher so erfolgreiche Jahr:

„Das Jahr 2013 ist bisher glänzend verlaufen, trotz der Rekordhitzewelle im Juli und August liegen die Zutrittszahlen auf dem bisherigen Rekordniveau des Vorjahres. Es zeigt sich einmal mehr, dass sich die Eurothermen als Top-Attraktionen etabliert haben und bei den erholungshungrigen Gästen mit Top-Dienstleistungsqualität punkten“.

Niederösterreicher millionste Gäste
Mit dem Besuch der niederösterreichischen Familie Maurer aus Groß-Gerungs konnte am 18. September bereits die 1 Millionen-Grenze an Thermengästen im Jahr 2013 überschritten werden. Thermenholding-Aufsichtsratschef Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Eurothermen-Gen. Dir. Markus Achleitner überraschte das Paar mit einem Blumenstrauß und einem Eurothermen-Hotelgutschein.

Bild: In der Eurotherme Bad Schallerbach gratulierte LH Dr. Josef Pühringer dem 1-Millionsten-Eurothermen-Gast, der Familie Maurer gemeinsam mit Eurothermen-Gen. Dir. Markus Achleitner.

Fotorechte: EurothermenResorts/Andreas Maringer

Download Pressemitteilung:
Word-Dokument
PDF-File
Bild*

*Bild Download: Grafik mit rechter Maustaste anklicken und "...Grafik speichern unter..."