Bad Schallerbach Physikarium
Mit Wickeln,
Packungen und Schwefel
wieder fit

Der gute alte Wickel: Therapie in Bad Schallerbach

Bestimmt haben Sie zu Hause schon einmal Omas Hausmittel Nummer eins, den Wickel, kennengelernt: Kartoffelwickel gegen Husten, Schmalzwickel gegen Halsschmerzen oder „Essigpatscherl“ zur Fiebersenkung. Warme, kühle und kalte Wickel zur Therapie wirken direkt auf den Körper, ohne ihn zu belasten. Im Physikarium in Bad Schallerbach werden Wickel zur Schmerzlinderung, Entzündungshemmung oder zur Entspannung eingesetzt.

 

„Jetzt gibt’s Wickel“ zur Therapie im Physikarium!


Folgende Wickel werden zur Therapie im Physikarium Bad Schallerbach angewendet:

  • Topfenwickel (kühl): Abschwellend und entzündungshemmend zur Behandlung von Venenproblemen und Gelenksschwellungen
  • Lehmwickel (kühl): wie Topfenwickel, wirkt aber stärker austrocknend
  • Salzwickel (kalt): entschlackend und entwässernd
  • Heusäcke (warm): entspannend, stoffwechselanregend, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd und beruhigend

Wenn Sie wohlig warme Anwendungen schätzen, dann tut Ihnen bestimmt auch eine Parafangopackung richtig gut! Auch ein Medizinalbad in der Sprudelwanne kann Wunder wirken. Was auch immer Sie vorhaben: Im Physikarium in Bad Schallerbach sind Sie herzlich willkommen!

Kontakt aufnehmen